Polizisten beim G7-Gipfel am vergangenen Wochenende

© APA/dpa/Andreas Gebert

Deutschland
06/13/2015

Polizisten funkten: "Wollt ihr den totalen Krieg?"

Zwei Polizisten haben beim G7-Gipfel über Funk einen Ausschnitt aus einer Goebbels-Rede verbreitet.

Zwei Bereitschaftspolizisten der Bonner Polizei haben bei ihrem Dienst vor dem G7-Gipfel in Elmau über Funk ein Zitat von Joseph Goebbels ausgetauscht. Einen entsprechenden Bericht Spiegel bestätigte ein Sprecher der Bonner Polizei am Samstag. Man sei „entsetzt und enttäuscht“ über das Verhalten. Gegen die beiden Polizisten laufe nun ein Disziplinarverfahren.

Fünf Tage vor dem Gipfel spielten sie über private Funkgeräte das Zitat „Wollt ihr den totalen Krieg?“ aus der Sportpalastrede von Hitlers Propaganda-Minister ab. Der Vorfall sei aufgefallen, weil vor und während des Gipfels der Funkverkehr um den Tagungsort in Schloss Elmau überwacht worden sei. Ein hochrangiger Sicherheitsbeamter nannte den Vorgang dem Magazin zufolge "skandalös", auch weil zu befürchten sei, dass "die Sicherheitskräfte von US-Präsident Barack Obama und anderer Regierungschefs das verfolgten".

Die Staatsanwaltschaft München II überprüfte demnach den Vorfall, sah aber kein strafbares Handeln. Der Beamte, der das Zitat abspielte, stehe laut Prüfung der Polizei in keiner Nähe zum rechten Spektrum. Er spreche selbst von einem „totalen Blackout“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.