© Deleted - 2664059

Chronik Welt
07/01/2018

Mädchen starb nach Platzen einer Hüpfburg in England

Unglück in Ostengland: Augenzeugen hörten einen Knall, das Mädchen wurde weggeschleudert.

Ein junges Mädchen ist Berichten von Augenzeugen zufolge nach dem Platzen einer Hüpfburg in Ostengland gestorben. Der Vorfall habe sich bei hochsommerlichen Temperaturen an einem Strand in Gorleston ereignet, teilte die Polizei der Grafschaft Norfolk am Sonntag mit.

Augenzeugen hatten einen laut Knall gehört und gesehen, wie das Mädchen weggeschleudert wurde. Die näheren Umstände waren zunächst nicht bekannt. Das Mädchen starb im Krankenhaus. Der Strand war wegen der Hitze sehr gut besucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.