Chronik | Welt
07.04.2018

Kinderporno-Verdacht: Vatikanischer Ex-Diplomat festgenommen

Priester war bereits im Vorjahr von US-Vertretung abgezogen worden, nachdem US-Behörden Ermittlungen eingeleitet hatten.

Im Vatikan ist am Samstag ein früherer Mitarbeiter der US-Botschaft des Kirchenstaats festgenommen worden. Der Priester war im Vorjahr von der Vertretungsbehörde abgezogen und in den Vatikan zurückbeordert worden, nachdem in den USA gegen ihn Ermittlungen eingeleitet wurden. Er soll gegen Gesetze verstoßen haben, die den Besitz bzw. Handel mit kinderpornografischem Material unter Strafe stellen.

In einer Pressemitteilung stellte der Vatikan klar, der Haftbefehl wäre nach eigenständigen Untersuchungen ausgestellt worden. Diese dürften die bestehenden Verdachtsmomente erhärtet haben.