Chronik | Welt
23.05.2018

Italien: Bombenalarm in der Nähe des Petersplatzes

Anonymer Anruf während Papst Generalaudienz hielt, einige Gebäude wurden evakuiert.

Wegen eines Bombenalarms sind am Mittwoch mehrere Gebäude auf der Via della Conciliazione in Rom, der großen Achse, die zum Petersplatz führt, geräumt worden. Evakuiert wurde eine Bank und der Palazzo San Paolo, in dem sich vatikanische Büros sowie der Sitz der italienischen Bischofskonferenz CEI befinden.

Ein anonymer Anruf hat den Bombenalarm in der Bank unweit des Vatikans ausgelöst. Die Filiale wurde von Sicherheitskräften kontrolliert, während auf dem Petersplatz die Generalaudienz mit dem Papst und tausenden Gläubigen begann.