Chronik | Welt
04.07.2018

Indische Feuerwerksfabrik in die Luft geflogen

Mindestens 12 Menschen kamen ums Leben. Ursache ist noch unklar.

Bei einer Reihe von Explosionen in einer Feuerwerksfabrik sind in Indien mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Opfer waren Arbeiterinnen in der Fabrik am Rande der südindischen Stadt Warangal, wie die Polizei mitteilte. Die Explosionen und ein anschließender Brand zerstörten am Mittwoch das Gebäude.

Die Ursache war zunächst unklar. Es werde auch untersucht, ob der Betreiber der Fabrik die nötige Genehmigung hatte, hieß es von der Polizei. Illegale Feuerwerksfabriken sind in Indien keine Seltenheit und es kommt immer wieder zu Unfällen.