(Symbolbild)

© APA/AFP/GALI TIBBON

Israel
01/03/2017

Frau in Israel soll ihre vier Töchter und sich selbst getötet haben

Die Mutter der Kinder soll nach der letzten Geburt wegen Depressionen behandelt worden sein.

Nach einem Brand mit fünf Toten in Jerusalem deutet vieles darauf hin, dass die Mutter ihre vier Töchter und sich selbst getötet hat.

Bei einer Obduktion der älteren Kinder seien Würgemale am Hals gefunden worden, berichtete die Times of Israel am Dienstag. Die Mutter soll zudem ein Zimmer der Mädchen in Brand gesetzt haben. Die Kinder waren im Alter zwischen elf Jahren und wenigen Monaten.

Die Nachrichtenseite Ynet zitierte den Anwalt der Familie mit den Worten, die Frau sei nach der letzten Geburt wegen Depressionen behandelt worden sei. Das Paar war laut Times of Israel vor mehr als einem Jahrzehnt aus Frankreich eingewandert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.