Saudische Botschaft in Paris

© APA/EPA/IAN LANGSDON

Frankreich
08/18/2014

Filmreifer Coup: Saudi-arabischer Prinz ausgeraubt

250.000 Euro Beute: In Paris hatten Täter den Konvoi der saudi-arabischen Königsfamilie im Visier.

Die Wagenkolonne eines saudi-arabischen Prinzen ist in Paris Ziel eines spektakulären Raubüberfalls geworden. Bei dem Angriff auf die Fahrzeugkolonne des Mitglieds der saudi-arabischen Königsfamilie am Sonntagabend seien 250.000 Euro geraubt wurden, hieß es am Montag aus Polizeikreisen.

Demnach war der Konvoi auf dem Weg zum Flughafen Le Bourget rund 15 Kilometer nördlich der französischen Hauptstadt, als er zum Halten gezwungen wurde. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Zeitung "Le Parisien" stahlen die mit Sturmgewehren vom Typ Kalaschnikow bewaffneten Angreifer auch "sensible" Dokumente. Andere Medien berichteten, der Konvoi sei von der saudi-arabischen Botschaft aus gestartet.

Laut Polizeiangaben wurde ein Begleitfahrzeug des Prinzen gestohlen und später ausgebrannt aufgefunden. Das Vorgehen wurde als äußerst ungewöhnlich bezeichnet. Offenbar waren die Angreifer über den Konvoi informiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.