Chronik | Welt
26.03.2017

Extrem-Paddlerin startet Nordamerika-Umrundung

Die 52-jährige Deutsche will die 50.000 Kilometer in neun Jahren zurücklegen.

Die deutsche Extrem-Paddlerin Freya Hoffmeister ist am Samstag zu einer Solo-Umrundung Nordamerikas gestartet. In Seattle im Bundesstaat Washington stach sie mit ihrem Kajak in See. Neun Jahre hat die 52-Jährige für ihre 50.000 Kilometer lange Reise veranschlagt.

Freya Hoffmeister hat ihre Tour in Blöcke von drei bis fünf Monaten Reisezeit aufgeteilt. Dazwischen geht es immer wieder zurück nach Deutschland.

Südamerika hat sie bereits umrundet

Die Extrem-Paddlerin hatte zuletzt als erster Mensch Südamerika mit einem Kajak umrundet. Für die 27.000 Kilometer und 13 Länder brauchte sie 30 Monate.