Chronik | Welt
06.06.2018

Deutscher Regionalzug raste in Schafherde: 45 Tiere tot

Unfall bei Konstanz. Herde war auf das Bahngleis gelaufen.

Ein Regionalzug ist im deutschen Bundesland Baden-Württemberg in eine Schafherde gerast. Rund 45 Tiere wurden bei dem Zusammenstoß getötet. Menschen wurden bei dem Unfall Mittwochfrüh bei Konstanz nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Demnach hatte sich die Herde mit rund 150 Tieren aus ungeklärter Ursache aus ihrem Gehege befreit und war auf das Bahngleis gelaufen. Der Lokführer konnte den Zug nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Herde.