In der Londoner U-Bahn kam es zu einem Messerattentat.

© EPA/ANDY RAIN

Großbritannien
12/05/2015

"Das ist für Syrien" - Messerangriff in London

Die Polizei beurteile den Angriff im Osten der britischen Hauptstadt als terroristischen Vorfall.

In der U-Bahn in London ist es zu einem Messerangriff gekommen. Das berichtete laut der Nachrichtenagentur Reuters die Zeitung Evening Standard. Der Angreifer rief demnach bei seiner Tat: "Das ist für Syrien." Ein Augenzeuge habe dies mitbekommen. Angaben der Polizei zufolge griff der Mann einen anderen Mann mit dem Messer an und verletzte ihn schwer.

Der Angreifer habe auch andere Personen bedroht. Er sei schließlich festgenommen worden. Dabei hätten die Beamten einen Elektroschocker eingesetzt. Die Polizei beurteile den Angriff am Bahnhof Leytonstone im Osten der britischen Hauptstadt als terroristischen Vorfall, hieß es.

Das britische Parlament hatte am Donnerstag Grünes Licht dafür gegeben, den Militäreinsatz im Rahmen der US-geführten Koalition gegen Ziele des "Islamischen Staates" (IS) im Irak auch auf Syrien auszuweiten. Wenige Stunden später starteten die ersten britischen Tornados Luftangriffe auf IS-Ziele dort.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.