.

© Deleted - 1369353

USA
02/16/2017

Chicago: Zweijähriger durch Kopfschuss getötet

Am Dienstag wurden in Chicago zwei Menschen in einem Auto erschossen - darunter ein zweijähriger Junge. Die Tat war live auf Facebook zu sehen.

Ein unbekannter Täter hat in Chicago Schüsse auf ein fahrendes Auto abgegeben und zwei der drei Insassen getötet - einen zweijährigen Buben und einen 26-jährigen Mann. Wie die Behörden am Mittwoch mitteilten, wurde die offenbar schwangere 20-jährige Tante des Kindes am Magen verletzt und überlebte. Der Mann, dem die Schüsse der Polizei zufolge galten, wurde am Kopf getroffen - ebenso der Bub.

Da das Paar seine Autofahrt filmte, waren Bilder des schockierenden Ereignisses vom Valentinstag im Livestream auf Facebook zu sehen. Die Frau rennt schreiend aus der roten Limousine, während in schneller Abfolge zahlreiche Schüsse zu hören sind. Das Auto weist viele Einschusslöcher auf.

Gewalt nimmt weiter zu

Erst am Samstag waren bei zwei verschiedenen Vorfällen in Chicago ein zwölfjähriges Mädchen durch Schüsse verletzt und eine Elfjährige getötet worden. Im letzten Fall beschuldigt die Polizei einen 19-jährigen Mann, der als Bandenmitglied bekannt ist. In dem Vorfall vom Dienstag fehlte von dem Täter zunächst jede Spur.

Seit Jahresbeginn gab es in Chicago 63 Morde - mehr als doppelt soviel wie im gleichen Zeitraum 2015. Im vergangenen Jahr wurden in Chicago mehr als 750 Morde und 3500 Schießereien registriert, die höchste Zahl seit zwei Jahrzehnten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.