Indian Navy submarine INS Sindhurakshak is on fire in Mumbai in this still image taken from video August 14, 2013. Eighteen Indian sailors were trapped after an explosion and fire on board the conventionally powered Indian submarine berthed at the coastal city of Mumbai early on Wednesday, the navy said. REUTERS/AMVID via Reuters TV (INDIA - Tags: MARITIME DISASTER) ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. NO SALES. NO ARCHIVES. NO ACCESS BBC

© Reuters/REUTERS TV

Indien
08/14/2013

Brand in U-Boot: 18 Seeleute vermisst

Ein Kurzschluss löste die Explosion vermutlich aus.

Nach einem Brand an Bord eines indischen U-Boots bangen Militärs um das Leben von 18 Besatzungsmitgliedern. Das in Mumbai angedockte U-Boot "INS Sindhurakshak" war am Mittwoch nach einer Explosion, die vermutlich durch einen Kurzschluss ausgelöst wurde, in Brand geraten, wie die Behörden berichteten. Das U-Boot sei während der Löscharbeiten im Hafenbecken gesunken, nur noch der Turm rage aus dem Wasser.

Unmittelbar nach Ausbruch des Feuers waren zahlreiche Besatzungsmitglieder über Bord in das Wasser gesprungen. Rettungsmannschaften waren am Morgen bemüht, zu den 18 vermissten Seeleuten an Bord des U-Bootes vorzudringen. Das 1997 in Dienst gestellte dieselelektrische U-Boot aus russischer Produktion war erst im Mai in Russland generalüberholt worden.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.