© APA/AFP/DOGAN NEWS AGENCY/DHA

Türkei
04/05/2018

Türkei: Akademiker erschoss an Universität vier Kollegen

Der Rektor vermutet Motive im persönlichen Bereich. Täter festgenommen.

Ein Mitarbeiter der Osmangazi Universität in der türkischen Stadt Eskisehir hat auf dem Campus der Hochschule vier seiner Kollegen erschossen. Die Motive des Täters, der sich in Polizeigewahrsam befindet, seien noch unklar, sagte der Gouverneur der Provinz Eskisehir am Donnerstag. Medienberichte über drei Verletzte bestätigte der Gouverneur zunächst nicht.

Der Rektor der Universität, Hasan Gönen, sagte dem Sender CNN Türk, der Angreifer sei in das Gebäude der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät eingedrungen und habe zuerst das Zimmer des Dekans aufgesucht. Als er diesen nicht vorfand, habe er vier seiner Kollegen erschossen. Anschließend habe die Polizei den Mann festgenommen.

Der Angreifer habe Probleme mit seinen Kollegen gehabt, sagte Gönen. Er vermute keinen terroristischen Hintergrund, sondern persönliche Motive hinter der Tat. Der Täter sei Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität.

Unklar blieb zunächst, wie der Angreifer mit der Waffe auf das Universitätsgelände gelangen konnte. An türkischen Hochschulen gibt es in der Regel Eingangskontrollen. Eskisehir ist eine Stadt von einer Million Einwohner zwischen Istanbul und Ankara. In der Türkei gibt es immer wieder Anschläge, nicht politisch motivierte Schießereien sind allerdings selten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.