Al-Kaida veröffentlicht Video zu 9/11

Die Retrospektive zum Jahrestag der Anschläge enthält Reden von Osama bin Laden und Ayman az-Zawahiri.


"Die Morgendämmerung eines bevorstehenden Siegs" – so lautet der Titel des neuesten Videos der Terrororganisation al-Kaida. Die einstündige Retrospektive wurde aus Anlass des Jahrestages des 11. September 2001 am Dienstag in zahlreichen islamistischen Internet-Foren veröffentlicht. Der neue Chef der Terrororganisation, Ayman az-Zawahiri, hält eine lange Rede, in der er unter anderem die arabischen Revolutionen lobt.  Al-Kaida unterstütze entgegen der Darstellung in den Medien "die arabischen Revolutionen und hofft, dass sie einen authentischen Islam und auf die Scharia begründete Regierungen mit sich bringen",so Zawahiri. Auch bisher unbekannte Aufnahmen des getöteten Terror-Chefs Osama bin Laden wurden veröffentlicht. In einer der Aufnahmen sagt Bin Laden den Menschen im Westen voraus, dass sie „wie Sklaven“ enden würden. Weiters warnt er die USA, dass ihre Wirtschaft von jüdischen Unternehmen übernommen wird. Poetisch wird das Video dank Atiyyatullah Abu Abd al-Rahman al-Libi, der angeblich im August in Nord-Wasiristan getötet wurde.  Der Terror-Scheich trägt eines seiner Gedichte vor.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?