© REUTERS/SIMON DAWSON

Chronik Welt
03/31/2019

Vier Menschen in London niedergestochen

"Es gibt nichts, was auf einen Terrorangriff hindeutet", teilte die Polizei mit.

Ein möglicherweise geistig verwirrter Mann soll am Wochenende vier Menschen im Norden Londons niedergestochen haben. Alle Opfer waren allein unterwegs und wurden ohne Vorwarnung von hinten attackiert. Die Polizei geht davon aus, dass die Verbrechen zusammenhängen und nahm am Sonntag einen Verdächtigen fest.

"Es gibt nichts, was auf einen Terrorangriff hindeutet", teilte die Polizei mit. Alle Opfer wurden ins Krankenhaus eingeliefert; einige hatten sehr schwere Verletzungen erlitten. Die Serie der Angriffe begann am Samstagabend, die letzte Attacke fand Sonntagvormittag statt. Die Polizei rief Zeugen auf, sich umgehend zu melden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.