© APA/AFP/FABRICE COFFRINI

Chronik Welt
04/03/2020

Video: Kunstinstallation auf dem Matterhorn

Der Lichtkünstler Gerry Hofstetter verwandelt den berühmtesten Berg der Schweiz täglich in ein Kunstobjekt - und sendet Durchhalteparolen.

Es gilt als das Symbol der Schweiz: Das Matterhorn. Der wegen seiner markanten Gestalt wohl berühmteste Berg des Landes erstrahlt aktuell in ganz besonderem Licht, denn seit vergangenem Dienstag werden auf ihm täglich zwischen Sonnenuntergang und Mitternacht Durchalteparolen an die Bevölkerung gerichtet.

Eine Installation des Lichtkünstlers Gerry Hofstetter macht das möglich. Im Auftrag des am Fuße des Berges gelegenen Dorfes Zermatt bestrahlt ein leistungsstarker Projektor das Matterhorn mit Botschaften, die in Zeiten der Coronakrise Hoffnung machen sollen.

Mithilfe mehrer Kameras überträgt das Dorf die Lichtinstallation jeden Abend in hoher Qualität im Livestream auf ihrer Webseite.

Die Schweiz ist vom Coronavirus stark getroffen: Mehr als 18.000 Menschen sind infiziert, 548 starben infolge der Erkrankung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.