© Screenshot

Chronik Welt
07/05/2018

Vermeintlicher Flüchtlingsansturm entpuppt sich als Pink-Floyd-Konzert

Alte Aufnahme wurde in Sozialen Medien mit "Libyscher Hafen" beschriftet - und tausendfach geteilt.

Es ist ein Parade-Beispiel, wie sich ein Foto wegen des Subtextes in den sozialen Netzwerken rasant verbreitet - und sich dieser dann als "Fake" herausstellt.

In den vergangenen Tagen wurde ein Bild auf Facebook, Twitter und Co.  tausendfach geteilt. Der italienische Text zum Bild lautete: "Libyscher Hafen. Sie werden euch diese Bilder nicht sehen lassen, Sie alle sind bereit, nach Italien einzureisen".

Allein, auf dem Bild sind keine Flüchtlinge zu sehen. Die Aufnahme entstand in Wirklichkeit am 15. Juli 1989, damals gab " Pink Floyd" eine Konzert in Venedig. Die Weltberühmte Rockband spielte auf einer schwimmenden Bühne, auf unzähligen Booten rundherum lauschten die Fans.

Zum Artikel auf der "The Sun"-Website

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.