Chronik | Welt
07.09.2018

USA: Schriftstellerin wegen Mordes an Ehemann festgenommen

Die 68-jährige Autorin soll den 63-Jährigen erschossen haben.

Sie schrieb Liebesromane mit dem gewissen Extra an Mord und Mystery - und steht nun selbst unter Mordverdacht. Nancy C-B., Autorin von Romanen wie "Der falsche Ehemann" und "Hölle für das Herz" ist dringend verdächtig, in Portland im US-Bundesstaat Oregon im Juni den 63 Jahre alten Koch Daniel C. Brophy erschossen zu haben.

Am Donnerstag (Ortszeit) wurde sie dem Richter vorgeführt. Zuvor hatten Polizisten die 68-Jährige Autorin in ihrer Wohnung festgenommen. Die Vorwürfe lauten auf Mord und unrechtmäßigen Waffengebrauch.

Der 63-Jährige war Anfang Juni in Portland erschossen worden. Nach Angaben der Autorin handelt es sich um ihren Ehemann. Auf Facebook hatte die 68-Jährige damals über den Tod informiert und zu einer öffentlichen Trauerfeier eingeladen. Über mögliche Hintergründe der Tat machte die Polizei zunächst keine Angaben. "Wir sind sprachlos", sagte die Mutter des Getöteten über die spektakuläre Wendung in dem Fall.