© APA/AFP/FAROOQ KHAN

Chronik Welt
02/02/2020

Sydney: Betrunkener Lenker eines Transporters tötete vier Kinder

Unfalltragödie in Australien: Drei Geschwister unter den Opfern

Im australischen Sydney hat ein Betrunkener mit seinem Kleintransporter vier Kinder getötet. Der 29-Jährige raste am Samstagabend mit seinem Wagen in eine Gruppe von Kindern und tötete dabei drei Geschwister - zwei Mädchen und einen Buben - und deren Cousine, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Drei weitere Kinder wurden bei dem Vorfall in einem westlichen Vorort von Sydney verletzt.

Die Kinder befanden sich auf einem Fußgängerweg, als der 29-Jährige seinen Wagen unvermittelt über den Randstein steuerte und in die Gruppe raste. Die drei Mädchen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren und der 13-jährige Bub starben den Angaben zufolge noch am Unfallort. Zwei weitere Mädchen und ein weiterer Bursche wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand sei stabil, erklärte die Polizei.

Dem 29-jährigen Fahrer werden fahrlässige Tötung und Trunkenheit am Steuer vorgeworfen. Er soll sich bereits am Sonntag wegen 20 Anklagepunkten vor einem Gericht verantworten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.