Archivfoto

© Deleted - 2841053

Chronik Welt
09/28/2018

Sturmwarnung: Griechenland rüstet sich für Medicane "Sorbas"

Der schwere Herbststurm zieht südwestlich des Peloponnes durch und bewegt sich langsam in Richtung Osten.

Griechenland bereitetet sich auf einen schweren Herbststurm vor, der die Merkmale eines Hurrikans hat. Der sogenannte Medicane (Mediterranean Hurricane - zu Deutsch: Mittelmeer-Hurrikan) befand sich am Freitag südwestlich der Halbinsel Peloponnes und bewegte sich langsam in Richtung Osten.

Meteorologen haben dem Sturm den Namen "Sorbas" gegeben - sie verglichen den stürmischen Rhythmus der weltbekannten Musik aus dem Film "Alexis Sorbas" mit dem stürmischen Medicane. "Gehen Sie in den nächsten Tagen nicht auf die Straßen, wenn es nicht absolut notwendig ist", teilte der Zivilschutz am Freitag mit. Stellenweise sollen die Böen die Windstärke zehn von zwölf erreichen, warnten die Meteorologen. Am meisten gefährdet seien die Halbinsel Peloponnes und die Mittelmeerinsel Kreta, hieß es.

Schulen geschlossen

Alle Schulen im Süden Griechenlands blieben am Freitag geschlossen, wie das Staatsradio ERT berichtete. Es wurde damit gerechtet, dass der Fährverkehr am Samstag und Sonntag zusammenbrechen könnte. Stürmische Winde hatten bereits in den vergangen zwei Tagen den Fährverkehr weitgehend lahmgelegt. Einige Fähren konnten am Freitag für eine letzte Fahrt vor dem Sturm auslaufen. Mit einer Wetterbesserung rechneten die Meteorologen von Sonntagnacht an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.