Symbolbild

© APA/AFP/ERIC FEFERBERG

Chronik Welt
05/29/2019

Streit zwischen Autofahrer und Bus-Chauffeur endet tödlich

Frankreich: 56-Jähriger starb, weil Busfahrer ihn angefahren und gegen einen anderen Bus gedrückt haben soll.

Ein Streit zwischen einem Busfahrer und einem Autolenker ist in Paris tödlich ausgegangen. Der Chauffeur des Touristenbusses wird verdächtigt, den Autofahrer nach der Auseinandersetzung am Dienstag angefahren zu haben, wie mehrere französische Medien unter Berufung auf die Polizei berichteten. Der 56-jährige Autofahrer sei gegen einen anderen Bus gedrückt worden und sofort gestorben.

Busfahrer festgenommen

Alles begann mit einem Zusammenstoß zwischen dem Bus und dem Auto auf einer Straße am Seine-Ufer, wie die Zeitung Le Parisien berichtete. Der wütende Autofahrer sei anschließend zu dem Chauffeur gegangen, und es sei zu einem heftigen Streit gekommen. Schließlich sei der Buslenker losgefahren und habe den Mann erfasst.

Der Beschuldigte sei wegen des Verdachts der vorsätzlichen Tötung festgenommen worden, berichtete der Sender Franceinfo. Die Touristen aus seinem Bus wurden psychologisch betreut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.