Eine Maschine des Typs Su-30SM.

© APA/AFP/PAUL GYPTEAU

Syrien
05/03/2018

Russisches Kampfflugzeug über dem Mittelmeer abgestürzt

Als das Flugzeug an Höhe gewann, stürzte es aus zunächst ungeklärter Ursache ins Meer. Die beiden Piloten wurden getötet.

Beim Absturz eines russischen Kampfflugzeugs über dem Mittelmeer sind am Donnerstag die beiden Piloten getötet worden. Wie russische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf das Verteidigungsministerium berichteten, verunglückte die Maschine des Typs Su-30SM nach dem Start auf dem Stützpunkt im syrischen Hmeimim. Als das Flugzeug an Höhe gewann, stürzte es aus zunächst ungeklärter Ursache ins Meer.

Die russischen Streitkräfte sind seit dem Herbst 2015 im Syrien-Krieg im Einsatz. Dort unterhalten sie mehrere Militärstützpunkte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.