© REUTERS/YVES HERMAN

Chronik | Welt
01/27/2019

Rund 70.000 Menschen demonstrierten in Brüssel für Klimaschutz

"Marsch für das Klima" haben die Demonstranten ihre Bewegung genannt. Ein weitere Protestveranstaltung gab es in Mons.

In Belgien haben erneut zahlreiche Menschen für einen besseren Klimaschutz demonstriert. Nach Schätzungen der Polizei beteiligten sich am Sonntag rund 70.000 Bürger an einem "Marsch für das Klima", um ambitionierte und sozial gerechte Maßnahmen zur Begrenzung des Kohlendioxid-Ausstoßes zu fordern. Ein weitere Protestveranstaltung gab es in Mons.

Eine erste große Demonstration für den Klimaschutz war bereits am 2. Dezember in Brüssel organisiert worden. Zudem gibt es seit mehreren Wochen Proteste von Schülern und Studenten, die dafür zum Teil sogar den Unterricht und Vorlesungen schwänzen. Sie sind Teil der internationalen Initiative "Fridays For Future" ("Freitage für die Zukunft").