Symbolbild

© Michael Leitner

Chronik Welt
01/29/2019

Playstation auf die Obstwaage gelegt, 330 Euro gespart

Ein dreister Dieb ist nach anfänglichem Erfolg in Frankreich verurteilt worden.

Ein dreister Dieb hat in Ostfrankreich eine Playstation auf die Waage für Obst und Gemüse gelegt und 9,29 Euro statt legal 340 Euro bezahlt. Der 19-Jährige habe mit der falsch umetikettierten Ware eine Selbstbedienungskasse angesteuert, berichteten Medien aus dem Ort Montbeliard. Der Trick funktionierte zunächst. Jetzt wurde der Teenager jedoch zu einer Bewährungsstrafe von vier Monaten verurteilt.

Wie die Regionalzeitung L'Est Republicain am Montagabend auf ihrer Webseite berichtete, stieg der Erfolg dem 19-jährigen Betrüger nämlich offensichtlich zu Kopf. Er versuchte, nach dem Coup Mitte September 2018 die Masche bei der großen Supermarktkette am Tag darauf erneut durchzuziehen. Dieses Mal wurde er allerdings auf frischer Tat erwischt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.