© REUTERS/MARKO DJURICA

Chronik Welt

Philippinen: Zehnjähriger von Krokodil getötet

Der Bub wurde beim Überqueren eines Flusses aus einem Holzboot gezogen.

08/14/2019, 10:59 AM

Auf den Philippinen ist ein Zehnjähriger von einem Krokodil getötet worden. Das Kind wurde auf der Insel Balabac von dem Tier ins Wasser gezogen, als es gerade an Bord eines kleinen Holzboots einen Fluss überqueren wollte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Fischer entdeckte am nächsten Tag in einem Mangrovenwald die verstümmelte Leiche.

In dem Boot saßen nach Angaben eines Polizeisprechers auch der ältere Bruder des Zehnjährigen und eine Schwester. Beide kamen unbeschadet davon. Der Ort des Angriffs liegt ganz in der Nähe des Elternhauses. Auf der Insel, etwa 850 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Manila, kam es in jüngerer Zeit mehrmals vor, dass Krokodile auf Menschen losgingen. Im vergangenen Jahr wurde ein Fischer getötet.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Philippinen: Zehnjähriger von Krokodil getötet | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat