© EPA/VATICAN MEDIA HANDOUT

Chronik Welt
03/17/2020

Papst betet für altere Menschen, die Angst haben

„Viel innerliche Einsamkeit und oft auch Angst“: Die Frühmesse wurde heute im Livestream übertragen.

Papst Franziskus hat bei der Frühmesse in seinem Gästehaus Santa Marta für die von der Coronavirus-Krise schwer belasteten älteren Menschen gebetet. Senioren würden in dieser Zeit „viel innerliche Einsamkeit und oft auch Angst“ erleben, sagte der Heilige Vater. Die Messe wurde per Livestream übertragen.


„Beten wir zum Herrn, damit er unseren Großeltern nahe steht und ihnen Kraft gibt. Sie haben uns Weisheit, Leben und Geschichte geschenkt. Wir sind ihnen im Gebet nahe“, so der Papst.
Der Pontifex hat am Sonntag zum zweiten Mal seit dem Ausbruch der Coronavirus-Epidemie in Italien nicht wie üblich am Fenster seines Apostolischen Palasts direkt vor den Gläubigen das Angelus-Gebet gesprochen. Das traditionelle Gebet wurde stattdessen per Video live aus dem Papstpalast übertragen. Die nächste Generalaudienz am Mittwoch soll auf ähnliche Weise stattfinden.

Ostern ohne Gläubige

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird der Papst Ostern ohne Gläubige feiern. Dasselbe gilt für die Liturgien von Franziskus für die Karwoche, teilte der Vatikan mit. Unter anderem soll die große Prozession vor dem Kolosseum am Karfreitag ausfallen, an der sich jährlich tausende Gläubige aus der ganzen Welt beteiligen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.