Symbolbild.

© Getty Images/iStockphoto/ozgurkeser/iStockphoto

Chronik | Welt
05/24/2019

Frankreich: 102-Jährige soll Zimmernachbarin erwürgt haben

In einem französischen Altersheim wurde eine 92-Jährige tot aufgefunden. Die Polizei ermittelt gegen ihre hochbetagte Zimmernachbarin.

Ein schockierender Vorfall soll sich bereits vergangenen Samstag in einem Altersheim im französischen Chezy-sur-Marne zugetragen haben. Eine 92-Jährige Frau wurde erwürgt in ihrem Zimmer des Altersheims gefunden. Als dringend tatverdächtig gilt für die Polizei ihre 102-Jährige Zimmernachbarin.

"In großer Aufregung"

Kurz nach dem Auffinden der Leiche soll die rüstige Dame die Tat dem Heimpersonal gebeichtet haben, wie der französische Staatsanwalt Frederic Trinh mitteilt. Sie befand sich dabei in "großer Aufregung. Eine Autopsie ergab, dass das Opfer durch Erwürgen und mehrere Schläge auf den Kopf zu Tode gekommen war. Die verdächtige 102-Jährige wurde in eine psychiatrische Station eingewiesen und konnte aufgrund ihres Zustandes bisher nicht befragt werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen vorsätzlicher Tötung.