Chronik Welt
08/01/2019

Mord an Beauty-Bloggerin: Tatverdächtiger festgenommen

Nackt in einen Koffer gezwängt – so wurde Ekaterina Karaglanova am Montag in ihrer Wohnung in Moskau gefunden.

102.000 Follower hat Ekaterina Karaglanova auf Ihrem Instagram-Channel, wo sie unter „katti_loves_life“ regelmäßig Bilder aus ihrem Leben postete.

Doch seit dem 22. Juli steht der Account still. Das letzte Bild zeigt Karaglanova in ihrem Urlaub auf der griechischen Insel Korfu.

Fünf Tage später wurde sie von ihrem Vermieter tot in ihrer Wohnung in Moskau gefunden, eingezwängt in einem Koffer, übersät mit Messerstichen.

Wie internationale Medien berichten, konnte die Polizei nun einen ersten Tatverdächtigen festnehmen. Das bestätigte auch das russische Innenministerium. Details zum Verdächtigen oder einem möglichen Tatmotiv machte das Ministerium aber nicht.

Laut Bild.de geht die Polizei davon aus, dass Ekaterina Karaglanova aus Eifersucht ermordet wurde. Die Beauty-Bloggerin hatte sich von ihrem 32-jährigen Freund getrennt. Seit wenigen Monaten hatte sie einen neuen Freund. Ob einer der beiden Männer etwas mit der grausamen Tat zu tun hat, ist bisher nicht bekannt.