Chronik | Welt
02.10.2018

Mann soll in London mit Messer auf Zugreisende losgegangen sein

Mindestens eine Person wurde verletzt. Hintergründe noch unklar.

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat britischen Medienberichten zufolge in einem Londoner Zug mit einem Messer in der Hand randaliert. Mindestens eine Person soll bei dem Vorfall am frühen Dienstagabend verletzt worden sein. Der Täter wurde den Angaben zufolge noch am Bahnhof Hackney Central festgenommen. Der Zug wurde evakuiert.

Die zuständige Verkehrspolizei war zunächst nicht für nähere Informationen zu erreichen. Es kam zu umfangreichen Verkehrsstörungen vor allem im Osten der britischen Hauptstadt.