© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Welt
05/02/2019

Männliche Leiche aus dem Bodensee geborgen

Die Leiche wurde bei Rorschach gefunden, dem südlichsten Punkt des Bodensees, nur wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt.

Im Bodensee bei Rorschach (Schweizer Kanton St. Gallen) ist am Mittwochnachmittag eine männliche Leiche aufgefunden worden. Wie der Mann starb, war zunächst unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein. Rorschach liegt am südlichsten Punkt des Bodensees, nur wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt.

Ein Passant sichtete die leblose Person im Wasser beim Kornhaus, wie der Radiosender FM1Today unter Berufung auf einen Polizeisprecher berichtete. Einsatzkräfte der Wasserrettung hätten die Leiche ans Ufer gebracht. Die Einsatzzentrale der Kantonspolizei St. Gallen bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA den Einsatz.

Die Todesursache war zunächst unklar. Die Polizei arbeitete ebenfalls daran, die Person zu identifizieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.