© LINZ AG/Bayer Antonio

Chronik Welt
07/19/2021

"Lautes Stöhnen": Paarende Igel sorgten für Polizeieinsatz

Ein besorgter Deutscher vermutete hinter den Geräuschen ein angeschossenes Wildschwein und rief die Beamten.

Zwei Igel waren beim Geschlechtsverkehr so laut, dass ein besorgter Mann in Deutschland die Polizei rief. Der Mann gab am Telefon an, dass er im hohen Gras neben seinem Haus in Buchdorf (Landkreis Donau-Ries) ein verletztes Tier vermute, das laute hechele, wie die Polizei am Montag mitteilte: "Er vermutete eine angeschossene Wildsau."

Als die Streife am Sonntag vor Ort eintrafen, stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich bei den Geräuschen nicht etwa um ein verletztes Wildschwein, sondern um zwei "liebestolle Igel" handelte, so die Polizei. "Zwei Igel waren gerade ziemlich intensiv bei der Sache und verursachten durch lautes Stöhnen das Unbehagen des Mitteilers."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.