© APA/AFP/TAUSEEF MUSTAFA

Chronik Welt

Konflikt der Atommächte eskaliert: Indische Jets abgeschossen

Die Atommächte Pakistan und Indien melden jeweils Abschüsse von Kampfjets der jeweils anderen Seite.

02/27/2019, 07:29 AM

Einen Tag nach indischen Luftangriffen in Pakistan haben pakistanische Kampfflugzeuge nach Militärangaben zwei indische Flugzeuge abgeschossen. Die pakistanische Luftwaffe habe die beiden indischen Flugzeuge im pakistanischen Luftraum über der umstrittenen Kaschmir-Region abgeschossen, teilte der pakistanische Militärsprecher Asif Ghafoor am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Indien warf Pakistan eine Verletzung seines Luftraums über dem indischen Teil Kaschmirs vor. Davor war gemeldet worden, dass zwei Piloten und ein Zivilist bei dem Absturz getötet worden seien. 

Indien hat die Angaben Pakistans zum angeblichen Abschuss von zwei indischen Flugzeugen in der umstrittenen Kaschmir-Region zurückgewiesen. Wie das Außenministerium in Neu Delhi am Mittwoch mitteilte, wurden ein pakistanisches und ein indisches Flugzeug abgeschossen. Pakistans Luftwaffe habe am Morgen militärische Ziele in Indien angegriffen, hieß es. Indische Abfangjäger hätten den Angriff auf "Militäreinrichtungen auf der indischen Seite" Kaschmirs vereitelt und einen pakistanischen Kampfjet abgeschossen. Bodentruppen hätten beobachtet, wie das Flugzeug im pakistanischen Teil Kaschmirs abgestürzt sei. Der Pilot der indischen MiG-21 werde vermisst, sagte der Sprecher des indischen Außenministeriums, Raveesh Kumar, am Mittwoch in Neu Delhi. Pakistan behaupte, ihn gefangen genommen zu haben.

Pakistan sperrte daraufhin auch seinen Luftraum. Alle Fluggesellschaften seien informiert worden, sagte ein Vertreter der Zivilluftfahrtbehörde der Nachrichtenagentur AFP. In Indien wurden mindestens fünf Flughäfen geschlossen und dutzende Flüge abgesagt, wie aus dem Umfeld der Luftfahrtbehörden verlautete. Eine offizielle Mitteilung lag zunächst nicht vor.

Der Konflikt zwischen Pakistan und Indien eskalierte damit weiter. Schon seit Wochen wird das Säbelrasseln zwischen den beiden Atommächten lauter, seit am 14. Februar ein Selbstmordattentäter einen Bus mit paramilitärischen Polizisten im indischen Teil Kaschmirs angegriffen und sich in die Luft gesprengt hatte. Am Dienstag hatte Indien Luftschläge auf ein angebliches Terrorcamp in Pakistan durchgeführt.

Konflikt in der Kaschmir-Region

Pompeo rief zu Gewaltverzicht auf

US-Außenminister Mike Pompeo hat - unabhängig von dem Flugzeugunglück - Indien und Pakistan dazu aufgerufen, auf weitere Militäreinsätze zu verzichten. Er habe mit seinen Kollegen in beiden Staaten gesprochen, sagte er. Eine Eskalation der Lage müsse unter allen Umständen verhindert werden. Zuvor hatte Indiens Luftwaffe nach eigenen Angaben ein Ausbildungslager von Islamisten in Pakistan bombardiert. Dagegen erklärte Pakistans Militär, die eigene Luftwaffe habe die indischen Jets abgefangen. 

Die chinesische Regierung rief Indien und Pakistan zu "Zurückhaltung" auf. Ein Sprecher des Außenministeriums in Peking sagte, China hoffe, "dass Indien und Pakistan Zurückhaltung üben können, Initiativen ergreifen, die zum Dialog führen, sich auf halbem Wege treffen und Anstrengungen für anhaltenden Frieden und Stabilität in Südasien unternehmen".

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Konflikt der Atommächte eskaliert: Indische Jets abgeschossen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat