Handout photo released by Japan Coast Guard shows the Panamanian-registered ship 'Crimson Polaris' after it ran aground in Hachinohe harbour in Hachinohe, Japan

© REUTERS / HANDOUT

Chronik Welt
08/12/2021

Havarierter Frachter vor Japan verliert Öl

Heck der "Crimson Polaris" abgebrochen

Ein vor der Küste Japans auf Grund gelaufener Frachter ist auseinandergebrochen und hat Öl verloren. Wie die japanische Küstenwache am Donnerstag bekanntgab, war der unter der Flagge Panamas fahrende 39.910-Tonnen-Frachter "Crimson Polaris" am Vortag vor der Küste der nordöstlichen Präfektur Aomori auf Grund gelaufen. Zunächst habe die Besatzung das Schiff wieder flott bekommen, musste aber bald darauf wegen Manövrierunfähigkeit rund vier Kilometer vor der Küste Anker werfen.

Am Donnerstag sei dann das Heck abgebrochen, woraufhin aus dem Frachter Öl austrat, wie die japanische Küstenwache weiter mitteilte. Die 21 Besatzungsmitglieder an Bord des Schiffes, das Holzspäne aus Thailand geladen hatte, seien geborgen worden, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.