Symbolbild

© Getty Images/istockphoto/skynesher/istockphoto

Chronik Welt
04/05/2019

Haarfarbe misslungen: Frau rief Polizei

Weil ihr Friseur trotz drei Versuchen nicht den gewünschten Farbton erwischte, wählte die Frau in Deutschland den Notruf.

Ganz und gar nicht zufrieden mit der Arbeit ihres Friseurs dürfte am Mittwoch eine Frau im deutschen Lübeck gewesen sein. Wie die Polizei schildert, gab die aufgebrachte Frau beim Notruf an, dass ihre Haare bereits drei mal umgefärbt wurden, aber noch immer nicht die richtige Farbe hätten.

"Keine Friseurberatung"

Die Beamten erklärten der Frau daraufhin, dass für derartige "Notfälle" nicht die Exekutive, sondern wohl eher ein Zivilgericht zuständig sei. "Wir helfen immer gerne, aber für eine ausführliche Frisurenberatung ist die Polizei nicht der richtige Ansprechpartner, schon gar nicht der Notruf", lassen die Beamten in einem entsprechenden Facebook-Post wissen. Die erste "Beratung" war für die Frau noch ohne Folgen, weitere derartige Beschwerden über die Notrufstelle würden aber zu einer Anzeige führen.

Unter dem Posting ließen die User ebenfalls kein gutes Haar an der Anruferin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.