Brand in Kroatien (Symbolbild)

© APA/AFP/STRINGER

Chronik Welt
07/09/2022

Heftiger Waldbrand auf kroatischer Halbinsel Istrien

40 Hektar sind abgebrannt. Flammen und Rauch waren in ganz Pula zu sehen.

Am Rand der Stadt Pula auf der kroatischen Halbinsel Istrien ist am Samstag ein Großbrand ausgebrochen. 76 Feuerwehrleute, 29 Feuerwehrfahrzeuge und ein Löschflugzeug brachten die Flammen unter Kontrolle, wie der lokale Feuerwehrkommandant Dino Kozlevac im kroatischen Fernsehen HRT erklĂ€rte. 40 Hektar Vegetation seien abgebrannt, fĂŒgte er hinzu. Es sei niemand verletzt worden und auch HĂ€user seien nicht beschĂ€digt worden.

Flammen und Rauch waren in ganz Pula, dem Wirtschaftszentrum der Halbinsel, zu sehen. In den betroffenen Vororten Valdebek und Dolinka liefen die Bewohner in Panik aus den HĂ€usern. Teile von Pula blieben zeitweise ohne Strom. Medien berichteten, dass auch eine Transformatorstation ausbrannte. Ob das Feuer im Transformator Auslöser oder bloß Folge des Waldbrands war, war zunĂ€chst nicht klar.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare