Chronik | Welt
14.08.2018

"Golden State Killer": Ex-Polizist werden 13 Morde zur Last gelegt

Mordanklage gegen 72-Jährigen nach Tötungs- und Vergewaltigungsserie in den 70er und 80er-Jahren in Kalifornien.

Nach einer Mord- und Vergewaltigungsserie in den 70er und 80er-Jahren in Kalifornien werden einem Ex-Polizisten in dem US-Westküstenstaat nun 13 Morde zur Last gelegt. Die Staatsanwaltschaft in Visalia erhob am Montag gegen den 72-jährigen Joseph James DeAngelo Anklage wegen eines Mordfalls im Jahr 1975.

Heuer im Frühjahr festgenommen

Der mutmaßliche "Golden State Killer" soll damals nach einem nächtlichen Einbruch und der versuchten Entführung eines 16-jährigen Mädchens dessen Vater erschossen haben. DeAngelo war Ende April in einem Vorort im nordkalifornischen Sacramento festgenommen worden. Dort wird ihm die Ermordung eines jungen Paares im Jahr 1978 vorgeworfen. Auch andere Bezirke haben zwischenzeitlich in lange ungeklärten Fällen Anklage erhoben.

"Golden State Killer"

Dem "Golden State Killer" werden neben Morden mehr als 45 Vergewaltigungen und viele Einbrüche zugeschrieben. Ermittler hatten sich bei ihrer langen Suche nach dem Verbrecher zuletzt auf Plattformen für Ahnenforschung gestützt, die genetische Informationen eines Verwandten enthielten. DNA-Spuren von einem der Tatorte wurden mit genetischen Informationen in Stammbaum-Datenbanken verglichen.