© APA/dpa/Felix Hörhager

Chronik Welt
09/25/2019

Fünf Verletzte nach Explosion im Salzbergwerk Berchtesgaden

Bei Schweißarbeiten tief im Bergwerk ist es Mittwochfrüh zu einer Explosion gekommen.

Im Schaubergwerk Berchtesgaden nahe der deutsch-österreichischen Grenze ist es am Mittwoch gegen acht Uhr zu einer Explosion gekommen. Bei Schweißarbeiten tief im Bergwerk kam es zu dem Arbeitsunfall, bei dem fünf Arbeiter verletzt wurden. "Wie schwer, können wir noch nicht sagen, aber wohl nicht lebensgefährlich", sagte ein Sprecher der oberbayrischen Polizei.

Die Explosion ereignete sich im Bereich eines Bohrspülwerks und dürfte damit in einem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Bereich passiert sein. Das Schaubergwerk war zum Zeitpunkt des Unfalls noch nicht geöffnet und bleibt heute den ganzen Tag geschlossen. Das historische Bergwerk ist auch bei Österreichern sehr beliebt.

Die Grubenwehr führte bereits erste Messungen durch. Die Kriminalpolizei Traunstein ermittelt den Unfallhergang. Kurz nach der Explosion war eine große Zahl an Einsatzkräften vor Ort, auch österreichische Helfer waren beteiligt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.