© REUTERS/DANIEL BECERRIL

Chronik | Welt
05/28/2019

Flugzeug auf dem Weg von Mexiko nach London außerplanmäßig in New York gelandet

Ob ein technischer Defekt an der Aeromexico-Boeing aufgetreten war, steht noch nicht fest.

Eine Maschine der mexikanischen Fluggesellschaft Aeroméxico ist über dem Nordatlantik abgedreht und außerplanmäßig in New York gelandet. Der Passagierjet vom Typ Boeing 787Dreamliner“ war am Dienstag auf dem Weg von Mexiko-Stadt nach London. Die Umleitung nach sieben Stunden Flugzeit zum Flughafen John F. Kennedy sei aufgrund einer „Inspektion in letzter Minute erfolgt“, teilte die Airline auf Twitter mit. Ob ein technischer Defekt vorlag, war zunächst nicht klar.

Die Sicherheit von Passagieren und Besatzung sei immer das Wichtigste, teilte Aeroméxico mit. Das Flugzeug werde seine Reise nach London in Kürze fortsetzen. Wie viele Menschen in der Maschine saßen, als der Flieger nahe der kanadischen Küste in Richtung New York abdrehte, war zunächst nicht bekannt.