Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto/IPGGutenbergUKLtd/iStockphoto

Chronik Welt

Eingeschalteter Vibrator in Mülltonne löste Polizeieinsatz aus

Das Gerät habe auf höchster Stufe "seine Vibrationen lautstark über die Containerwand an die Nachbarschaft" abgegeben.

10/25/2019, 03:59 PM

Ein eingeschalteter Vibrator in einer Mülltonne hat einen Polizeieinsatz in Essen in Deutschland ausgelöst. Anrainer hätten in der Nacht zum Freitag seltsame Geräusche gehört und am Morgen schließlich die Polizei verständigt, erklärten die Beamten.

Demnach hatten die Zeugen den Verdacht, dass die merkwürdigen Töne aus einem geparkten Auto kommen. Polizisten an Ort und Stelle konnten die Situation jedoch schnell aufklären. In einer Mülltonne fanden sie das rosafarbene, "in Betrieb befindliche Spezialgerät", wie es in der Mitteilung hieß. Dieses habe auf höchster Stufe "seine Vibrationen lautstark über die Containerwand an die Nachbarschaft" abgegeben. Die Beamten schalteten den Vibrator aus und beendeten ihren Einsatz.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Eingeschalteter Vibrator in Mülltonne löste Polizeieinsatz aus | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat