COVID-19 vaccinations in Munich

© REUTERS / ANDREAS GEBERT

Chronik Welt
05/13/2021

Eine Million Dollar Preisgeld: Ohio lockt mit Lotterie zur Covid-Impfung

Der Gouverneur hat eine ausgefallene Idee umgesetzt, wie die Impfrate des Bundestaates Ohio erhöht werden könnte.

Ohios Governeur Mike DeWine, ein Republikaner, hat nun eine ungewöhnliche Maßnahme präsentiert: Ab kommenden Mittwoch können alle Einwohner des Bundestaates, die zumindest einen Impfdosis erhalten haben und über 18 Jahre alt sind, an einer staatlichen Lotterie teilnehmen. In den nächsten fünf Wochen soll jeweils am Mittwoch ein Sieger gezogen werden, der ein Preisgeld von einer Million Dollar erhalten wird, sofern er oder sie geimpft ist.

Bei den Preisziehungen sollen außerdem je fünf Stipendien vergeben werden für die staatlichen Unis, inklusive Einschreibgebühr, Zimmer am Campus und Bücher. So sollen vor allem auch die Impfrate bei den Jungen gesteigert werden.

Das Geld, erklärte DeWine, komme aus den Hilfsgeldern aus Washington. Das sie auch keine Geldverschwendung, wird DeWine zitiert, denn „die echte Verschwendung sind Covid-Tote, die wir durch eine Impfung vermeiden hätten können.“  

In den USA wurden bisher 154 Millionen Dosen verabreicht, das sind rund 55 Prozent der impfbaren (über 18-jährigen) Bevölkerung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.