© Clearwater Police Department

Chronik | Welt
05/31/2019

Drei Meter langer Alligator drang in Küche in Florida ein

Das riesige Tier verschaffte sich nachts über ein Fenster Zutritt. Erschrockene Hausbewohnerin verbarrikadierte sich in ihrem Schlafzimmer.

Ein mehr als drei Meter langer Alligator ist nachts in die Küche eines Hauses in Florida eingedrungen und hat die einzige Hausbewohnerin in Angst und Schrecken versetzt. Die Polizei in Clearwater in dem US-Bundesstaat teilte auf ihrer Facebook-Seite mit, der "ungebetene nächtliche Besuch" sei am Freitag durch bis zum Boden reichende Fenster in das Haus "eingebrochen".

Polizisten und ein Tierfänger hätten das Reptil eingefangen. Niemand sei verletzt worden. Auf Twitter schrieb die Polizei: "See you later, alligator".

Die Tampa Bay Times veröffentlichte den Mitschnitt von zwei Anrufen beim Polizei-Notruf. Zunächst meldet sich eine Zeitungsausträgerin, die berichtet, dass ein "riesiger" Alligator vor einem Haus sei. Der Beamte sichert zu, Polizisten zu schicken. Dann ruft die aufgeregte Hausbesitzerin an und sagt, ein "gigantischer Alligator" sei in ihrer Küche. Der Beamte fragt: "Entschuldigung - er ist in Ihrem Haus?" Die Frau antwortet: "Ja! Er ist riesig!" Sie habe sich in ihrem Schlafzimmer verbarrikadiert.

Die Polizei veröffentlichte Fotos und ein Video von dem Alligator. Ein Bild zeigt das riesige Reptil mit weit aufgerissenem Maul in der Küche, dahinter sind umgestürzte Stühle zu sehen. Auf dem Video ist zu sehen, wie die Tierfänger den Alligator aus dem Haus ziehen.