Die Kirche als Aufbewahrungsort für Särge

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Welt
05/02/2020

Coronavirus: Mehr als 140.000 Tote in Europa

Zahl der neuen Toten in Frankreich auf niedrigstem Stand seit fünf Wochen.

In Europa sind durch die Corona-Pandemie bereits mehr als 140.000 Menschen ums Leben gekommen. Auf dem Kontinent starben 140.096 Infizierte, wie Berechnungen der Nachrichtenagentur AFP auf Grundlage von Behördenangaben am Freitag ergaben. Insgesamt wurden europaweit fast 1,5 Millionen Corona-Fälle nachgewiesen.

Damit ist Europa der am schwersten von der Pandemie betroffene Kontinent. Weltweit wurden bisher knapp 235.000 Corona-Tote gemeldet. Die USA verzeichnen mit rund 64.000 Opfern die meisten Corona-Toten. Es folgen die europäischen Länder Italien mit 28.236 Toten und Großbritannien mit 27.510 Todesfällen.

In Frankreich wurden bis Freitag knapp 25.600 Corona-Tote registriert. Binnen 24 Stunden wurden dort 218 neue Tote vermeldet, das war der geringste Anstieg seit fünf Wochen. Auch die Zahl der Corona-Patienten in intensivmedizinischer Betreuung sinkt nach Angaben der französischen Gesundheitsbehörden kontinuierlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.