Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto

Chronik Welt
11/12/2019

Chihuahua fährt alleine mit Zug nach Magdeburg

Nach einer Rauchpause schaffte es ein ungarisches Paar nicht mehr rechtzeitig in den Zug.

Ein Chihuahua ist in Sachsen-Anhalt etliche Kilometer allein mit dem Zug gefahren. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war ein Paar aus Ungarn mit dem kleinen Hund in einem Regionalexpress auf dem Weg nach Magdeburg. Als der Zug am Sonntagabend kurz in Dessau hielt, stieg das Paar aus, um eine Zigarette zu rauchen, doch der Zug fuhr wieder los - mit dem Hund und dem Gepäck.

Das völlig aufgelöste Paar informierte die Bahn und fuhr mit dem Taxi hinterher. Unklar blieb zunächst, ob der Hund seine Fahrt im Zug womöglich in einer Tasche verbracht hat. Auf dem Bahnhof in Magdeburg gab es dann das Happy End. Bundespolizisten übergaben den Haltern den Chihuahua. Mit Freudentränen in den Augen hätten der Mann und die Frau mit ihrem Hund ihre Reise in Deutschland fortgesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.