Chronik | Welt
27.07.2018

Chaos wegen ausgefallenen Klimaanlagen in Eurotunnel-Zügen

Mehrstündige Verspätungen waren die Folge.

Die Hitze hat vielen Briten den Start in den Urlaub vermiest. Wer mit seinem Auto auf einem Zug den Eurotunnel zum EU-Festland passieren wollte, brauchte viel Geduld: Denn in vielen Waggons waren am Freitag die Klimaanlagen ausgefallen.

Die Züge hatten daher mehrstündige Verspätungen. Tickets für Kurzzeit-Reisende aus Großbritannien wurden sogar gecancelt. Ähnlich war es vielen Urlaubern mit Fahrzeugen am Donnerstag ergangen. Der insgesamt 50 Kilometer lange Tunnel unter dem Ärmelkanal verbindet England und Frankreich. Die Züge mit den Autos starten in der Nähe von Folkstone.