Chronik Welt
07/18/2019

Bus in Mexiko umgestürzt: 15 Tote

Der Fahrer war vermutlich eingeschlafen.

Mindestens 15 Menschen sind bei einem Busunfall in Mexiko ums Leben gekommen, etwa 20 weitere sind verletzt worden. Ein Reisebus kam am Donnerstag aus zunächst unbekannten Gründen auf einer Autobahn nahe der Pazifikküste von der Straße ab und stürzte um, wie die Katastrophenschutzbehörde des Bundesstaates Nayarit mitteilte.

Bei den Passagieren handelte es sich den Angaben zufolge um einheimische Urlauber, von denen viele aus dem nahe gelegenen Bundesstaat Aguascalientes stammten. Eine Sprecherin der dortigen Regierung sagte, der Fahrer sei vermutlich eingeschlafen.