Firefighters work after a fire broke out in the Parliament in Cape Town

© REUTERS / SUMAYA HISHAM

Chronik Welt
01/02/2022

Südafrikanisches Parlament durch Feuer komplett zerstört

Ursache unklar - Rettungsdienste fordern Verstärkung an

Im südafrikanischen Parlament in Kapstadt ist ein Brand ausgebrochen. "Das Dach hat Feuer gefangen, und das Gebäude der Nationalversammlung steht ebenfalls in Flammen", sagte ein Sprecher der städtischen Rettungsdienste der Nachrichtenagentur AFP am Sonntagmorgen. An dem Gebäude waren Flammen und dichte Rauchwolken zu sehen, wie AFP-Journalisten berichteten. Die Ursache war zunächst unklar. Die Rettungsdienste forderten Verstärkung an.

Der Brand war nach Angaben des Sprechers zunächst nicht unter Kontrolle. Zudem seien Risse in den Wänden eines Gebäudes festgestellt worden. Insgesamt besteht der Parlamentskomplex aus drei Gebäuden. Das Feuer war gegen 04.30 Uhr (MEZ) ausgebrochen.

Bereits im April hatte ein Großbrand am Tafelberg in Kapstadt für Verwüstungen gesorgt. Das Feuer hatte mehrere historische Gebäude erfasst und unter anderem Teile der Universitätsbibliothek zerstört.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.