Chronik Welt
08/08/2021

14 Menschen bei Reisebus-Unfall in der Westtürkei gestorben

18 Verletzte, Unglücksursache zunächst unklar.

Im westtürkischen Balikesir sind bei einem Busunfall 14 Menschen ums Leben gekommen. 18 weitere Personen wurden verletzt und in die umliegenden Spitäler gebracht, wie das Gouverneursamt der Provinz am Sonntag mitteilte. Der Unfall habe sich am frühen Morgen ereignet. Der Sender TRT berichtete, der Reisebus sei von der Straße abgekommen und habe sich überschlagen.

TV-Bilder zeigten den beschädigten Bus auf einer Wiese abseits der Straße. Einsatzkräfte bargen die Leichen. Die Unfallursache war zunächst unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.