Symbolbild

© KURIER/Vogel

Chronik Österreich
01/02/2019

Zwei Verletzte bei Unfall mit Motorschlitten im Pinzgau

In Neukirchen zehn Meter in Wald gestürzt.

Bei einem Unfall mit einem Motorschlitten sind am Neujahrstag in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) zwei Menschen verletzt worden. Ein einheimischer Techniker war gemeinsam mit einer Arbeitskollegin im Obersulzbachtal mit dem Gefährt unterwegs. Als er den Schlitten wegen einer schwer passierbaren Stelle anhalten wollte, rutsche dieser rund zehn Meter über steiles Gelände in den Wald.

Die 49-jährige Kärntnerin wurde dabei unter dem Schlitten eingeklemmt. Der 25-Jährige konnte sie nicht befreien. Erst die verständigten Helfer bargen die Frau. Beide Unfallopfer wurden verletzt. Der Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus Schwarzach, berichtete die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.