Auto kaputt, Haus beschädigt: Ein Fels verursachte großen Schaden.

© APA/GERT EGGENBERGER

Kärnten
02/06/2014

Zwei-Tonnen-Felsen krachte gegen Haus

Großer Steinbrocken löste sich aus einem Hang. Er richtete große Schäden an Auto und Gebäude an.

Das Auto, das vor dem Haus geparkt war, ist Schrott. Die Fassade bekam auch noch einiges ab: In der Nacht zum Donnerstag donnerte ein zwei Tonnen schwere Felsblock auf ein Gebäude in Vordertheißenegg in der Gemeinde Wolfsberg in Kärnten. Verletzt wurde niemand, der Hausbewohner wurde erst durch den Krach im Freien wach.

Der Brocken löste sich aus einem Hang etwa 100 Meter oberhalb des Hauses. Warum, ist laut Behörden noch unklar. Jedenfalls riss er auf dem Weg nach unten auch Bäume um: Eine 25 Meter hohe Fichte stürzte und kappte die Stromversorgung, weil sie auf eine in der Nähe des Hauses vorbeiführende Stromleitung fiel.

Danach rollte der Stein direkt auf einen Wagen vor dem Gebäude: Die Motorhaube wurde vollkommen eingedrückt. Auch die Fassade des Hauses wurde im Bereich des Erdgeschoßes erheblich beschädigt.

Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden, es dürfte sich aber um mehrere Zehntausend Euro handeln.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.