© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
09/16/2019

Zwei Tiroler schwer verletzt unter Zugmaschine eingeklemmt

Die beiden Männer waren zuvor in steilem Gelände rückwärts gerollt.

Ein 45-jähriger Tiroler und sein 15-jähriger Neffe sind Sonntagabend in Thaur bei Innsbruck unter einer Zugmaschine eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Zugmaschine war zuvor in steilem Gelände rückwärts nach rechts gegen eine Böschung gerollt, kippte dabei um und kam mit den Rädern nach oben zum Stillstand.

Der 15-Jährige konnte sich selbst befreien, berichtete die Polizei. Zwei zufällig vorbeikommende Mountainbiker brachten die Zugmaschine dann in Bewegung und konnten dadurch den 45-jährigen Lenker bergen. Beide wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Hall gebracht.

Der 45-Jährige war mit der Maschine eine steile Schotterstraße bergwärts gefahren. Sein Neffe befand sich auf der rechten Kotflügelseite. Beim Versuch, in einen höheren Gang zu schalten, rollte die Zugmaschine schließlich rückwärts.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.